Krümelmonster

Was sind Cookies?

Ein Cookieist eine kleine Information, die eine Website an das Gerät, das Sie besuchen, sendet und auf Ihrem Gerät (Computer, Laptop, Smartphone) speichert, während Sie auf der Website surfen.
Cookies“ bestehen aus einer Reihe von Buchstaben und Zahlen und enthalten verschiedene Informationen, die für das ordnungsgemäße Funktionieren von Internetdiensten notwendig sind, z.B. von Diensten, die eine Autorisierung erfordern – z.B. bei der Anmeldung in einem E-Mail-Konto oder einem Online-Shop.
Jeder Dienst im Internet – Suchmaschinen, Nachrichten- und Informationsseiten, Online-Shops, Behörden und öffentliche Einrichtungen – kann dank der Verwendung von Cookies ordnungsgemäß funktionieren.
Cookies ermöglichen es unter anderem, sich an Ihre Präferenzen zu erinnern und Websites in Bezug auf die Inhalte, die Sie sehen, und die Art, wie Sie Werbung erhalten möchten, zu personalisieren. DankCookiesist es auch möglich, Produkte und Dienstleistungen zu registrieren oder z.B. an Online-Umfragen teilzunehmen.
Personenbezogene Daten, die mit Hilfe von„Cookies“ erhoben werden, dürfen nur gesammelt werden, um bestimmte Aktionen für den Benutzer durchzuführen, z. B. die Erinnerung an die Anmeldung auf der Website und die Erinnerung an die im Online-Shop in den Warenkorb gelegten Waren.

Was sind die Vorteile von Cookies?

Dank„Cookies“ wird die Nutzung von Websites einfacher und der Inhalt dieser Websites – Texte, Fotos, Umfragen, Abstimmungen, aber auch Werbung – wird besser an die Erwartungen jedes Internetnutzers angepasst.
Vorteile von „Cookies“:

  • Sie ermöglichen es uns, Ihre Besuche auf der Website und Ihre Präferenzen bezüglich der Website (Sprache der Seite, ihre Farbe, Anordnung des Inhalts) zu speichern;
    ermöglichen es Online-Shops, Produkte zu empfehlen, die mit denen verwandt sind, die wir normalerweise auswählen und an denen wir möglicherweise interessiert sind;
  • Sie speichern die Waren, die wir in Online-Shops in unsere Warenkörbe legen;
  • Sie erlauben Ihnen, Ihre Konten für Dienste zu verwenden;
  • Sie ermöglichen das Einloggen in den Dienst auf jeder Unterseite, die auf der Website verfügbar ist;
  • Sie bewirken, dass wir nicht immer wieder die gleiche Anzeige oder Umfrage zum Ausfüllen sehen;
  • Sie helfen dabei, uns Anzeigen zu präsentieren, die unsere Interessen oder unseren Wohnort berücksichtigen – und dank dieser Anzeigen, die ohnehin ein „notwendiges Übel“ sind, weil die Nutzung vieler Dienste dank ihnen einfach kostenlos ist, können wir über potenziell interessante Produkte und Dienstleistungen informiert werden;
  • Sie ermöglichen es, anonyme Statistiken über die Häufigkeit der Besuche auf Websites zu erstellen.

Cookies ermöglichen es Website-Besitzern und -Herausgebern, ein echtes Gefühl für das Interesse an ihren Websites zu bekommen, die Vorlieben der Benutzer zu verstehen, zu begreifen, wie die Benutzer ihre Websites nutzen, und angesichts der neuesten technologischen Entwicklungen ihre Websites kontinuierlich zu verbessern, um sie für uns alle freundlicher und relevanter zu machen.

Was müssen wir über „Cookies“ wissen?

Cookies identifizieren die Daten eines Computers und eines Browsers, der zum Surfen auf der Website verwendet wird – sie ermöglichen es z.B. herauszufinden, ob ein bestimmter Computer die Website bereits besucht hat, zu prüfen, ob ein Benutzer auf diesem Computer bei dem Dienst angemeldet ist oder ob er andere Aktionen durchgeführt hat, die den Inhalt der für ihn angezeigten Website beeinflussen. Daten, die aus Cookies gewonnen werden, dürfen in keiner Weise mit persönlichen Daten der Nutzer kombiniert werden, die z.B. bei der Registrierung für Dienste gewonnen werden. Die Daten, die wir im Dienst registriert haben, sollten in der Datenbank auf der Seite des Servers aufbewahrt werden und nicht über die Verbindung gesendet werden, wenn es nicht notwendig ist, und normalerweise ist es nicht, bis wir z.B. eine Änderung vornehmen wollen. Da es sich nur um kurze Textdateien handelt, sind sie weder für uns noch für unsere Computer oder Smartphones schädlich – sie beeinflussen nicht die Funktionsweise, sondern verändern nur die Arbeitsweise des Servers und die Darstellung der Seite.
Sie verursachen keine Konfigurationsänderungen in den Endgeräten oder in der auf diesen Geräten installierten Software. Die Standardparameter von „Cookies“ erlauben es, dass die in ihnen enthaltenen Informationen nur von dem Server gelesen werden, der sie erstellt hat, und erst dann vom Browser gesendet werden.

Arten von Cookies

  • Sitzung – temporäre Informationen, die im Speicher des Browsers gespeichert werden, bis die Sitzung endet, d. h. bis sie geschlossen wird oder der Benutzer sich von der Website abmeldet. Diese Cookies sind für einige Anwendungen und Websites zwingend erforderlich, damit sie wie erwartet funktionieren;
  • permanent –dank ihnen ist die Navigation auf häufig besuchten Seiten optimaler (z.B. bieten sie die beste Navigation, merken sich die ausgewählte Stadt der Wettervorhersage). Die oben genannten Informationen bleiben für einen längeren Zeitraum im Speicher Ihres Browsers. Dieser Zeitraum hängt von der eigenen Wahl ab, die in den Browser-Einstellungen vorgenommen werden kann. Diese Art von Cookie ermöglicht es, dass Informationen bei jedem Besuch einer Seite an einen Server weitergeleitet werden. Dauerhafte Cookies werden auch„Tracking-Cookies“ genannt. (Tracking-Cookies);
  • Dritt-Cookies sind Informationen, die z.B. von Werbeservern, Servern von Unternehmen und Dienstleistern (z.B. Suchmaschinen oder Karten, die auf einer bestimmten Website platziert sind) stammen, die mit dem Eigentümer der Website zusammenarbeiten. Diese Art von Cookies ermöglicht es uns, Werbung, die die Nutzung von Websites kostenlos machen kann, auf die Erwartungen und Gewohnheiten ihrer Empfänger zuzuschneiden. Sie ermöglichen es auch, die Effektivität von Werbemaßnahmen zu untersuchen (z. B. indem gezählt wird, wie viele Personen auf eine bestimmte Werbung geklickt haben und auf die Website des Werbetreibenden gegangen sind). Unter Berücksichtigung der daraus gewonnenen Informationen können sogenannte „Cookies“ erstellt werden. allgemeine Benutzerprofile, so dass Frauen, die sich für Kosmetika interessieren (und Websites zu diesem Thema besuchen), auf ihre Interessen zugeschnittene Anzeigen sehen, und nicht etwa Anzeigen für Sportwagen. Diese Cookies werden oft als die invasivsten angesehen und werden von vielen Browsern blockiert.

Selbstverwaltung von Cookies

Vergessen Sie nicht, dass Sie jederzeit die Möglichkeit haben, „Cookies“ selbst zu verwalten. Dies wird durch die Webbrowser ermöglicht, die Sie täglich verwenden. In den meisten gängigen Browsern können Sie das:

  • die Verwendung vonCookieszu akzeptieren, damit Sie die von den Webseiten angebotenen Möglichkeiten voll ausschöpfen können.
  • Cookies auf der Ebene einzelner, von Ihnen ausgewählter Seiten zu verwalten.
  • Einstellungen für verschiedene Arten vonCookiesfestlegen, z. B. die Annahme von dauerhaften Cookies alsSitzungscookiesusw.
  • bestimmte Cookies blockieren oder löschen.

Leider kann die Änderung Ihrer Browser-Einstellungen, je nach der von Ihnen gewählten Option, dazu führen, dass Sie einige unserer Websites und Dienste oder einige der dort angebotenen Funktionen nicht mehr nutzen können.

Tags

Bitte beachten Sie, dass Sie durch die Nutzung der Website, ohne Ihre Browsereinstellungen zu ändern, der Datenschutzerklärung und der Speicherung von Cookies zustimmen, die ein effizientes Funktionieren unserer Website ermöglichen.