Abbildung

Reaktionsfähige Websites

Was bedeutet das: responsive Websites?

Sehr viele Menschen nutzen heute mobile Geräte wie Smartphones und Tablets. Es ist an dieser Stelle klar, dass das Thema mobiles Surfen dominiert und responsive Webseiten unser Alltag werden sollen. Dies ist nicht mehr nur zum Spaß, denn Internetnutzer surfen zunehmend in sozialen Medien, checken E-Mails und kaufen online über mobile Geräte ein.

Die mobile Internetnutzung wird von Jahr zu Jahr beliebter, daher ist es wichtig, dass Ihre Website auf einem mobilen Gerät gut dargestellt wird. Ist es möglich, Websites für beide Arten von Geräten zu erstellen – Desktop-Computer und Mobiltelefone, Smartphones und Tablets?

Es gibt ein Website-Design, das verschiedene Arten von Benutzern unterstützen kann; es wird Responsive Web Design oder flexible Webentwicklung genannt.

Jak działa responsywność?
Reaktionsfähigkeit, dargestellt durch eine Grafikdatei.

Was ist responsives Webdesign?

Beim Responsive Design geht es einfach darum, dass eine Website mit allen Inhalten und Bildern gleich aussieht und ihre Struktur auf jedem Gerät gleich bleibt. Um es einfach auszudrücken: Mit einem ordentlichen Website-Design müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass verschiedene Webseiten auf verschiedenen Geräten unterschiedlich aussehen, weil die Website auf einem mobilen Gerät gut funktioniert.

Es gibt viele Gründe, warum Sie Ihre Website responsive gestalten sollten. Zum einen wegen der Kunden, die es über Handys, Smartphones oder Tablets nutzen wollen.

Machen Sie einen Schritt in die moderne Welt und Sie werden sicherlich bemerken, wie viele Menschen Handys haben, oder Smartphones und Tablets zum Beispiel. Aus einem unbekannten Grund gibt es immer noch viele Unternehmen, die diesen Trend noch nicht aufgegriffen haben. Vielleicht sollten sie die folgenden Statistiken von Smart Insights kennenlernen, um zu sehen, wie sehr die mobile Nutzung zugenommen hat.

*Mehr als 20 Prozent der Google-Suchanfragen werden mittlerweile über eine Art von mobilem Gerät durchgeführt.

*Im Jahr 2012 wurden mehr als die Hälfte aller lokalen Suchen auf mobilen Geräten durchgeführt.

*Beispiel: In den USA haben 25 Prozent der Internetnutzer nur Zugriff auf das mobile Internet.

*25,85 Prozent aller E-Mails werden über Mobiltelefone geöffnet, weitere 10,16 Prozent auf Tablets.

Es wird erwartet, dass der mobile Internetzugang die Nutzung des stationären Internets überholen wird. Von den 4 Milliarden Mobiltelefonen auf der Welt sind 1,08 Milliarden Smartphones und 3,05 Milliarden haben eine SMS-Funktion.

Google-Empfehlungen

Jeder weiß, dass Google eine wirklich große Sache ist. Laut Statistik hatte Google im Jahr 2013 einen Anteil von 67 Prozent am Suchmarkt und ist damit die beliebteste Suchmaschine der Welt. Wenn Google also sagt, dass es Websites bevorzugt, die den Test erfüllen
reaktionsfähige Website
in der empfohlenen Telefonkonfiguration ist es besser, dies zu berücksichtigen, wenn wir wollen, dass unsere Website in den Suchergebnissen für mobile Geräte erscheint.

Eigentlich – warum sollte Google responsives Design bevorzugen? Erstens – es ist effizienter für Google, weil die Seiten indiziert werden. Beim„Responsive Design“ haben alle Seiten nur eine URL und den gleichen HTML-Code auf jedem Gerät, wodurch Google nicht gezwungen ist, mehrere Versionen zu crawlen und zu indizieren.

Wenn es also nur eine Website-URL gibt, ist es für die Benutzer viel einfacher, online zu funktionieren. Kunden von Online-Diensten werden dann nicht davon abgehalten, deren Dienste unter allen Umständen zu nutzen.

Google erkennt, dass verärgerte Personen möglicherweise woanders hingehen, was den Rang der Website in den mobilen Suchergebnissen senkt, was wiederum Chaos verursacht, indem externe Link-Algorithmen involviert werden und Fehler auf der Website von Google verursacht werden. Dies wiederum schadet der Suchmaschinenoptimierung. Mit anderen Worten, es ist einfach nur schlecht für das Geschäft, für Google und für alle Websites, die nicht die Vorteile von responsive Design genießen.

Konversionsraten können erhöht werden

Alle Vorteile der Suche, sowie die Tatsache, dass die Benutzer zufrieden sind, beeinflussen das Design, um die Fähigkeit zu haben, das Potenzial zu erhöhen. Warum? Wenn eine Website auf einem mobilen Gerät nicht funktioniert, können die Nutzer natürlich konvertieren, wie viele Menschen von einem mobilen Gerät aus online einkaufen. Die Studie ergab, dass 69 % der Tablet-Nutzer während der 30 Tage des Tests auf diesen Geräten einkauften.

Flexibles Webdesign ermöglicht Ihnen einige wichtige Dinge: High-End-Heatmapping und A/B-Tests, die mit Software wie „ClickTale“ oder „Optimizely“ durchgeführt werden können. Das bedeutet, dass Sie ein besseres Bild davon bekommen, wie Benutzer auf Ihrer Website interagieren. Sie können herausfinden, ob Ihre Verkaufstaktiken und Marketingstrategien effektiv sind oder nicht. Wenn Sie diese Informationen haben, können Sie Ihre Konversionsrate erhöhen.

Soziale Medien und Mobile

Wir vermuten, Sie interessieren sich für Inbound Marketing. Wenn Sie sich hingegen nicht für dieses Thema interessieren, dann ist Ihnen offenbar nicht klar, wie wichtig Blogs und Social Media im 21. Jahrhundert sind. Tatsächlich werden Sie eine Menge potenzieller Kunden verlieren, wenn Sie nicht eine Art von Social-Media-Strategie in Ihre Marketingkampagne implementieren. Wie wichtig sind responsive Websites für mobile Social-Media-Nutzer? In einer Studie von „ComScore“- 55% der Internetnutzer nutzen soziale Medien auf einem mobilen Gerät.

Welchen Sinn macht es, Inhalte in sozialen Medien zu teilen, die nicht mit mobilen Geräten kompatibel sind? Auch hier gilt: Wenn eine Website auf mobilen Geräten nicht funktioniert, sind die Benutzer frustriert und verlassen die Website. Hohe Ablehnungsraten= niedrige Konversionsraten.

Benutzerkomfort

Wie bereits erwähnt, bietet das responsive Design den Benutzern mehr Komfort. Zum Beispiel müssen Websurfer nicht mit dem Vergrößern und Verkleinern von Bildern oder Text auf dem Bildschirm herumfummeln; stattdessen werden alle Inhalte automatisch auf dem Bildschirm des Geräts angezeigt. Dies macht das Navigieren im Web einfacher und bequemer für den Benutzer.

Die Statistiken verdeutlichen, warum das Internet-Benutzererlebnis so wichtig ist. Ein potenzieller Kunde, der auf Ihrer Website navigiert und frustriert ist, dass er den Inhalt nicht sofort sieht, hat eine 61-prozentige Chance, die Website zu verlassen und eine andere Website aufzurufen. Wenn ein Nutzer jedoch eine gute Erfahrung auf einer mobilen Website gemacht hat, besteht eine 67-prozentige Chance, dass er ein Produkt kauft oder einen bestimmten Service nutzt. Außerdem haben 48 Prozent der Google-Nutzer das Gefühl, dass sich das Unternehmen nicht um sie kümmert, wenn eine Website auf ihren mobilen Geräten nicht funktioniert.

Eine bessere Benutzererfahrung bedeutet, dass sich weniger beschweren werden. Wenn Menschen in der Lage sind, mit Ihnen in Kontakt zu treten und einen Weg zu finden, sich über Sie zu beschweren, ist es viel unwahrscheinlicher, dass sie online, über soziale Medien, über Ihren Fall urteilen.

Einfacher zu verwalten

Bezogen auf SEO bedeutet dies, dass Sie, wenn Sie getrennte Desktop- und Mobilseiten haben, gezwungen sind, für jede Seite separate SEO-Kampagnen durchzuführen. Wäre es nicht einfacher, nur eine SEO-Kampagne und eine Website zu verwalten? Das macht nicht nur den Kunden glücklich, sondern auch das Team, vom Entwickler bis zum Marketingleiter. Das Wichtigste: Sie haben nur einen Ort zu betreuen.

Der Konkurrenz voraus sein

In der Geschäftswelt muss man der Konkurrenz immer einen Schritt voraus sein. Wenn also immer mehr Benutzer mobile Geräte für die Suche und den Online-Einkauf verwenden, werden Sie deren Bedürfnisse nicht erfüllen, wenn Sie kein Telefon auf Ihrer Website haben. Tatsächlich verlangen sogar 85 Prozent der Erwachsenen, dass eine Smartphone-Seite genauso gut, wenn nicht sogar besser, als eine Desktop-Seite ist.

Sie sollten dort agieren, wo Sie neue potenzielle Kunden gewinnen können und nicht darauf warten, dass Ihre Konkurrenten Sie überholen. Wir können veraltete Versionen auf neue
reaktionsfähige Websites
freundlich zu jedem mobilen Gerät.

Bitte beachten Sie, dass Sie durch die Nutzung der Website, ohne Ihre Browsereinstellungen zu ändern, der Datenschutzerklärung und der Speicherung von Cookies zustimmen, die ein effizientes Funktionieren unserer Website ermöglichen.